Kastration private Hunde

 


  

Der Vorstand von SOS-Strassenhunde hat unteranderem auch regen Kontakt zu privaten Tierschützerinnen in Italien. Diese Frauen machen ebenfalls eine wunderbare Arbeit in dem sie unermüdlich ihre Kräfte für die Strassenhunde einsetzen.

  

Aber  WARUM gibt es nach wie vor Strassenhunde? WARUM finden wir weggeworfene Welpen? 

 

Die Antwort ist eigentlich einfach - die Bevölkerung ist arm...Geld für Kastrationen fehlt...darum lässt man der Natur freien Lauf - die Entsorgung des Ergebnisses ist ja nicht strafbar! 

 

Wir haben nun die Idee, unseren privaten Tierschützerinnen in Italien den Auftrag zu erteilen, private Haushalte abzuklappern und den Besitzern von Hunden (Rüden wie Hündinnen) vorzuschlagen auf unsere Kosten die Tiere sterilisieren/kastrieren zu lassen! 

 

Nach dem Motto "Das Problem direkt an der Wurzel packen"! 

 

Wir hoffen, dass die Bevölkerung dankbar für dieses Angebot ist... 

 

...natürlich sind wir aber auch hier wieder auf jede Hilfe angewiesen die wir kriegen können! 

 

Wer unsere Idee unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende "Kastration privat" gerne tun! 

 

Wir würden uns freuen, das Ziel zu erreichen und mindestens 5 Hunde pro Woche zu kastrieren!  

 

 

DANKE für jede Unterstützung!!! 

 

 

Spendenkonto 

 

Postcheckkonto

30-289750-0

SOS Strassenhunde

3006 Bern 

 

 

IBAN CH 37 0900 0000 3028 9750 0

BIC POFICHBEXXX