Erwartungen von und an die Pflegestelle

 

Was erwartet die Pflegestelle; was erwarten wir von der Pflegestelle.

 

Als Pflegestelle sind sie der erste richtige Kontakt in der Schweiz für die Hunde und somit enorm wichtig. Zum ersten Mal in ihrem Leben erhalten die Hunde ein richtiges Zuhause, erhalten täglich ihr Essen und werden geliebt und gepflegt.

 

Einerseits ist dies für die Hunde eine sehr schöne Erfahrung, aber gleichzeitig kann es für sie auch sehr schwierig sein, sich an all die Veränderungen zu gewöhnen. Hinzu kommt noch der leider nicht vermeidbare Stress der Reise und die vielen ganz neuen Eindrücke in der neuen Welt, welche die Hunde zuerst verarbeiten müssen. Die Hunde brauchen daher sehr viel Zeit und Geduld.

 

Auch haben manche haben bisher sehr viel Schlechtes mit den Menschen erlebt. Sie wurden gequält und misshandelt und deshalb fällt es einigen schwer Vertrauen zu den Menschen zu fassen und dies muss unbedingt berücksichtigt werden.

 

Die Hunde haben ein sehr grosses Sozialverhalten und man spürt trotz den schlechten Erlebnissen ihre Freude über die Rettung aus ihrer bisherigen Misere in ein neues und schöneres Leben. Haben sich die Hunde erstmal eingelebt, versuchen sie alles um den Pflegefamilien Freude zu bereiten. 

Wir von SOS Strassenhunde bemühen uns von der ersten Minute an, einen festen Lebensplatz für die Hunde zu finden. Die genaue Zeitspanne können wir jedoch nicht vorhersagen. 

Das Futter wird der Pflegestelle von uns zur Verfügung gestellt und wenn der Tierarzt wider Erwarten aufgesucht werden muss übernehmen wir auch diese Kosten. Zum Schutz für den Hund wird ein Pflegevertrag abgeschlossen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie ein Hund vorübergehend bei sich aufnehmen?

Dann melden sie sich bei uns (füllen Sie bitten den Pflegestellen-Fragebogen aus)  und wir werden sicher einen passenden Pflegehund für Sie finden.

 

PFLEGESTELLEN-FRAGEBOGEN